header

AKTUELLES

Verkürzt, verdreht, vergessen: linke Antisemitismuskritik

17. Juni 2005 | kritik | 3 Kommentare 

In Reaktion auf die verbalen Ausfälle Münteferings und die wohlwollende Annahme dieser Steilvorlage ausgerechnet durch GewerkschafterInnen, verfasste Angelo Lucifero, Verdi-Funktionär und Mitglied der thüringischen Landesarbeitsgemeinschaft Antifaschismus, ein Gegentraktat unter dem Titel: „Antiamerikanismus ist die Verdrehung des Antikapitalismus“. Dieser Text soll an dieser Stelle vor allem aus einem Grund kommentiert werden: er ist ein Ansammlung der verbreitetsten (linken) Falschannahmen und Fehlschlüsse über den Antisemitismus. (more…)

FAZ, 14.06.05: „Antiamerikanische Illusion“

15. Juni 2005 | dokumentiert | 3 Kommentare 

Die Anmaßung einer europäischen Nation wurde zwei Jahre alt. Dann erlag sie dem plötzlichen Tod. Geburtshelfer und Totengräber waren die Vereinigten Staaten von Amerika. Das klingt paradox – und ist es auch. Am 15. Februar 2003 demonstrierten in Europa Millionen Menschen gegen die bevorstehende amerikanische Invasion im Irak. (more…)

Das antirassistische Gewissen ehrbarer Antizionisten

09. Juni 2005 | kritik | 2 Kommentare 

Die „Antiimperialistische Koordination“ (AIK) produziert seit Jahren treu ihre Pamphlete, die sich immer wieder der Richtigkeit ihres antiimperialistischen und, nach eigenem Bekunden, antirassistischen „Kampfes“ vergewissern. Im neuesten Papier, erstellt in Zusammenarbeit mit den Berufsintifadisten des Duisburger Initiativ e.V., wird eine neues Thesenpapier zum Antisemitismus der Europäischen Beobachtungsstelle für Rassismus und Xenophobie (EUMC) abgehandelt. Der Titel: „Grundsätzliche Kritik an Israel bald offiziell illegitim?“ (more…)